PrivatpersonenBlogWie viel Spendersamen sollten Sie bestellen? Hier die Empfehlungen von Cryos
Unfruchtbarkeit und Behandlung, Spendersamen

Wie viel Spendersamen sollten Sie bestellen? Hier die Empfehlungen von Cryos

Nach Cryos | 3/7/2018
Wie viel Spendersamen sollten Sie bestellen

Der Kauf von Spendersamen für Kinderwunschbehandlungen kann ganz schön verwirrend sein, denn es sind sehr viele Faktoren zu berücksichtigen. Wir werden beispielsweise häufig gefragt, wie viel Sperma für eine Kinderwunschbehandlung benötigt wird. Hier unsere Empfehlungen für vier verschiedene Arten von Kinderwunschbehandlungen.

Wie viel Sperma Sie benötigen, hängt von der Behandlungsmethode ab

Die Anzahl an Samenhalmen, die Sie bestellen sollten, hängt von der Art Ihrer Kinderwunschbehandlung ab. Hier geben wir Ihnen unsere Empfehlungen zu intrauterinen Inseminationen (IUI), In-vitro-Fertilisationen (IVF), intrazytoplasmatischen Spermieninjektionen (ICSI) sowie intrazervikalen Inseminationen (ICI). Dennoch sollten Sie immer auch mit Ihrer Kinderwunschklinik darüber sprechen, welche Samenhalmtypen Sie bestellen sollten, da die Klinik möglicherweise abweichende Präferenzen hat und Ihnen daher eventuell andere Samenhalmtypen empfiehlt.

Von Cryos empfohlene Samenmengen für Kinderwunschbehandlungen

  • IUI: 1 x IUI-Halm mit MOT10 oder höher
  • IVF: 1 x IUI-Halm mit MOT5 oder höher
  • ICSI: 1 x IUI-Halm mit MOT5 oder höher
  • ICI: 2 x ICI- oder IUI-Halm mit MOT10

IUI-Behandlungen mit Spendersamen

Kinderwunschbehandlungen mit Spendersamen werden meist als intrauterine Insemination, kurz IUI, durchgeführt. Bei einer IUI wird das Sperma über einen Katheter direkt in die Gebärmutter (Uterus) eingebracht.

Für IUI-Behandlungen sollten IUI-Halme bestellt werden. Sie können einen (1) IUI-Halm mit MOT10 verwenden. Alternativ ist aber auch ein (1) IUI-Halm mit MOT5, MOT20 oder höher möglich.

Wenn Ihre Kinderwunschklinik das Sperma lieber selbst aufbereiten möchte, können Sie auch ICI-Halme wählen. Wenn Sie ICI-Halme bestellen, sollten Sie pro Behandlung folgende Mengen und Motilitätswerte beachten: 2 x ICI-Halm mit MOT10 oder 1 x ICI-Halm mit MOT20. 

Hier erfahren Sie mehr zu den Unterschieden zwischen ICI- und IUI-Samenhalmen.

IVF-Behandlungen mit Spendersamen

Bei einer In-vitro-Fertilisation, kurz IVF, werden Eizellen aus den Eierstöcken entnommen und im Labor mit Sperma befruchtet.

Für IVF-Behandlungen sollten Sie einen (1) IUI-Halm mit MOT5 verwenden. Alternativ ist aber auch ein (1) IUI-Halm mit MOT10 oder höher möglich.

Wie auch bei der IUI-Behandlung haben manche Kliniken abweichende Präferenzen, weshalb sie eventuell ICI-Halme anstelle von IUI-Halmen vorziehen. Ein Vorteil: Im Vergleich zu IUI-Halmen sind ICI-Halme billiger. Besprechen Sie dies bitte mit Ihrer Klinik.

ICSI-Behandlungen mit Spendersamen

Die intrazytoplasmatische Spermieninjektion, kurz ICSI-Behandlung, ist eine Variante der IVF-Behandlung, bei der die Eizellen aus den Eierstöcken entnommen und im Labor anschließend je ein Spermium direkt in die einzelnen Eizellen eingebracht wird.

Für diese Behandlungsmethode reicht ein (1) IUI-Halm mit MOT5 aus. Sowohl IUI- als auch ICI-Halme sind verwendbar.

ICI-Behandlungen mit Spendersamen

Die intrazervikale Inseminationen, kurz ICI, ist die einfachste Behandlung mit Spendersamen. Bei dieser Behandlungsmethode wird Sperma, wie beim normalen Geschlechtsverkehr, in die Vagina gespritzt.

Für ICI-Behandlungen können Sie zwei (2) IUI- oder ICI-Halme mit MOT10 verwenden. Sie können aber auch Samenhalme mit einer höheren Motilität verwenden. Halme mit einer niedrigeren Motilität (MOT5) sollten für ICI-Behandlungen nicht verwendet werden.

Wie viel Spendersamen sollten Sie bestellen

Nicht vergessen: Samenhalme für Geschwisterkinder reservieren

Wenn Sie Spendersamen für eine Kinderwunschbehandlung kaufen, sollten Sie gleich auch einige Samenhalme Ihres Wunschspenders reservieren, um sicherzugehen, dass das Sperma für den gesamten Behandlungsprozess ausreicht. Bei den meisten Menschen klappt es mit der Schwangerschaft leider nicht beim ersten Mal, sodass sie sich mehreren Behandlungen unterziehen müssen.

Wenn Sie sich für Ihr Kind später einmal genetische Geschwister wünschen, sollten Sie ebenfalls zusätzliche Halme reservieren, zumindest, wenn Sie wie die meisten anderen, für Geschwisterkinder gerne das Sperma desselben Spenders nutzen möchten. Um sicherzugehen, dass von diesem Spender zum jeweiligen Zeitpunkt noch ausreichend Sperma vorhanden ist, müssen Sie Samenhalme reservieren.

Fragen Sie Ihre Kinderwunschklinik

Was Sie nach dem Lesen dieses Artikels vor allem mitnehmen sollten: Ihre Klinik hat möglicherweise Präferenzen, die von unseren Empfehlungen abweichen. Sprechen Sie daher unbedingt mit Ihrer Klinik, bevor Sie bestellen.

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen mit diesem Artikel weiterhelfen konnten. Wenn Sie vor der Bestellung von Spendersamen noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne jederzeit an den Customer Care von die dänische Samenbank Cryos. Wir helfen Ihnen gerne weiter.