Männliches Spenderkind mit seiner Mutter

Was ist künstliche Insemination? 

Die künstliche Insemination ist eine Methode, um alleinstehenden Frauen, lesbischen Paaren und heterosexuellen Paaren mit Fruchtbarkeitsproblemen dabei zu helfen, sich ihren Kinderwunsch zu erfüllen. Bei der künstlichen Insemination führt ein Arzt Sperma in den Gebärmutterhals, die Gebärmutter oder die Eileiter der Frau ein. Es gibt verschiedene Arten der künstlichen Insemination, wie etwa IUI, IVF und ICSI. 

Wenn Sie sich für die künstliche Insemination mit Spendersamen interessieren, folgen Sie dem Link, um mehr zu erfahren.

Hier können Sie mehr über die dänische Samenbank Cryos International erfahren.