Länderspezifische Anforderungen (Standards) 

 
Um sicherzustellen, dass Spendersamen von Cryos den länderspezifischen Anforderungen entspricht, arbeiten wir mit verschiedenen Standards. 

Alle Halme mit EU-Standard-Kennzeichnung erfüllen die zum Zeitpunkt der Spende geltenden spezifischen Anforderungen der Europäischen Union. Alle Halme mit DK-Standard-Kennzeichnung erfüllen die zum Zeitpunkt der Spende geltenden spezifischen Anforderungen Dänemarks usw. Die Halme erfüllen die jeweiligen Anforderungen in Hinblick auf Screening, Quarantäne, Alter und Identifizierung des Spenders (Non-ID Release oder ID Release).

Einige Kliniken in Deutschland haben jedoch strengere Anforderungen, die vom DE-Standard nicht erfüllt werden. Dementsprechend kann Cryos nicht garantieren, dass alle Kliniken in Deutschland eine Behandlung mit Halmen eines Spenders anbieten, der gemäß dem DE-Standard freigegeben wurde.

Alle Spender und Halme wurden in Übereinstimmung mit den umfassenden Qualitätssicherungsmaßnahmen, Verfahrensregeln und Richtlinien von Cryos International für die Anwerbung, Beurteilung und Untersuchung von Spendern ausgewählt und untersucht. 

Wir arbeiten mit folgenden Standards: 

CANKanada ITAItalien
DEDeutschland NLNiederlande
DKDänemark NONorwegen
EUEuropäische Union* NYSUS-Bundesstaat New York
FIFinnland SESchweden
IEIrland UKVereinigtes Königreich
ISRIsrael USA Vereinigte Staaten von Amerika

* Die folgende Liste gibt einen Überblick über die uns bekannten, einschlägigen aktuellen Richtlinien in Bezug auf den EU-Standard: